Mitgliederversammlung der Landesseniorenvertretungen

in NRW

 

Die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen ist der Dachverband unseres Altenberger Seniorenbeirates.

Die Mitgliederversammlung findet jährlich statt. Gastgeber am 25. April 2019 war der SBR-Recklinghausen. Mitglieder, Delegierte und Gäste ließen keinen freien Platz mehr in der Halle Recklinghausen-Süd zu.

Es galt,  in der vorgegebenen Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr ein umfangreiches Programm abzuarbeiten. Für die aus Altenberge angereisten Seniorenvertreter war der Programmpunkt „Neuwahl des Vorstandes“ von besonderem Interesse. War doch im Vorfeld klar, dass Gaby Schnell als Vorsitzende nicht mehr für den Vorstand kandidieren würde.

Mit ihr gaben weitere langjährige Vorstandsmitglieder ihren Verzicht auf Wiederwahl bekannt.

Doch bis zur Wahl sah das Protokoll noch Grußworte des Recklinghäuser Bürgermeisters, des SBR-Recklinghausen und als Highlight NRW-Landesminister Laumann vor.

Weiter im Programm: Regularien der Geschäftsordnung wurden aufgerufen – über einiges wurde neu abgestimmt.

Dann die Berichte der einzelnen Ressorts. Der von Gaby Schnell lautete: „Abschiedswort der Vorsitzenden“. Die scheidende Vorsitzende ließ „Höhen“ und „Tiefen“ in einer berührenden Rede aufleben. Ihrem Schlusswort folgte langanhaltender Applaus. Standing-Ovationes zeugten von der Anerkennung für die 15-jährige Amtszeit im Vorstand, 10 Jahre davon als Vorsitzende.

Die anschließenden Wahlen nahmen erwartungsgemäß viel Zeit in Anspruch: Neun Vorstandsposten wurden neu besetzt oder bestätigt. Vorstandsvorsitzender wurde Jürgen Jentsch aus Gütersloh, der mehrjährige Vize von Gaby Schnell.

Die Altenbergerin Brigitte Köster wechselt das Ressort. Sie ist nun Schatz- meisterin.

Ähnlich aufwendig wie die Wahlen entwickelte sich der TOP „Anträge“. Die des Jahres 2018 wurden auf Erfolg oder Misserfolg überprüft. Die des Jahres 2019 kamen neu in die Diskussion. Erwartungsgemäß wurde der Zeitrahmen der Veranstaltung leicht überschritten. Die Versammlungsteilnehmer traten mit dem Gefühl eines erfolgreichen Tages die Heimreise an.

Günter Heine – Seniorenbeirat Altenberge, Öffentlichkeitsarbeit